„Warten wir’s ab“ oder „Mal sehen“ – Das war die #fbm15
22. Oktober 2015
„Schreib Liebe mit mir!“ Ein neuer Liebesroman beginnt!
16. Januar 2016

Der National Writing Month steht an!

pablo

Der November ist der Monat der Schreiberlinge. Wie auch in diesem Jahr, habe ich lange mit mir gehadert, ob ich die Challenge annehme und ein Buch im November schreiben möchte. Die Umstände sind anders, als in den vergangenen Jahren: Neuer Job, anderes Leben … Aber egal: Schreiben steht immer noch im Mittelpunkt, weswegen es für mich wichtig ist, den National Writing Month zumindest zu „versuchen“.

Die Rahmenbedingungen:

Wie auch in den vergangenen Jahren, möchte ich mir dieses Jahr meine Rahmenbedingungen selbst festlegen:

  • Ich schreibe nicht alleine, sondern mit meinem Mann am Buch
  • Wir werden insgesamt 50.000 Worte für das Buch schreiben (wahrscheinlich werden es aber ein paar mehr werden)
  • Wir werden regelmäßig darüber berichten & euch die Ergebnisse zeigen

Das Projekt:

Wir möchten den doch recht kühlen November nutzen, um ein bisschen mehr Wärme in unsere Herzen zu bringen. Deswegen schreiben wir den zweiten Teil der Reise „Liebesbrise – Liebesromane aus Ostfriesland“ mit dem Titel „Flaschenpost & Ostfriesengeist“. Dieser Roman hat zwei Handlungsstränge, weswegen wir ihn auch zu zweit schreiben können, wobei der erste (meiner) vom Umfang her ein bisschen mehr ist als der von meinem Mann.

Inhalt:

Sabine wusste gleich, dass Ostfriesland ihr nicht gefällt. Doch sie hat keine andere Wahl und begleitet ihren Mann auf eine Geschäftsreise ins Land der Schafe und Deiche. Ihre Langeweile schwindet allerdings schnell, als sie am Strand in Norddeich eine Flaschenpost findet mit einer kaum zu entziffernden Nachricht. Kurzerhand sucht Sabine in der Ostfriesischen Landschaft Rat und lernt dort Joachim kennen. Gemeinsam enthüllen sie die Geschichte hinter der Flaschenpost und entdecken das Ostfriesland des 19. Jahrhunderts. Ob sie sich dabei näher kommen? Das bleibt natürlich abzuwarten.

 

Bleibt auf dem Laufenden und folgt uns hier auf dem Blog. Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.